Das Friedrich-List-Fest

Bei dieser Alumni-Veranstaltung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft und der Friedrich-List-Stiftung treffen sich Freunde und Förderer des Fachbereichs mit Lehrenden und Studierenden zu einem wissenschaftlichen Programm und zum Gedankenaustausch in geselligem Rahmen. Höhepunkt des List-Festes ist der wissenschaftliche Fachvortrag eines promonienten Redners. Traditionell klingt das List-Fest mit einem geselligen Beisammensein im Sommerrefektorium des Klosters Bebenhausen aus.

 

Das nächste und 36. List-Fest wird im Juni 2019 stattfinden.

_______________________________________________________________

35. List-Fest am 30.6.2017

200 Jahre Wirtschaftswissenschaft in Tübingen - List-Fest 2017

 

Sehen Sie sich hier einige Bilder zur Veranstaltung an.

 

 

Da herrschte ganz schön Leben in den alten Mauern des Klosters Bebenhausen: über 260 Besucher strömten am Freitag, den 30.6.2017 in das kunstvoll ausgemalte historische Sommerrefektorium zum Sektempfang. Viele von Ihnen hatten mit ihrem erfolgreichen Abschluss einen Anlass zum Feiern, für den das Kloster mit seiner aufwändigen Bemalung gerade den angemessenen Rahmen bot. Zuvor hatten 111 Absolventen in einer feierlichen Zeremonie ihre Zeugnisse erhalten. Acht Absolventen konnten sich über die Auszeichnungen der Firma Ebner Stolz für die besten Abschlüsse sowie den „Ebner Stolz-Preis für Steuern und Rechnungswesen“ freuen.

 

 

In diesem Rahmen wurden auch die Doktor-Jubilare geehrt, die vor 50 und 60 Jahren ihre Doktorurkunden erhalten hatten. „Für uns Absolventen war es eine tolle Verbindung: Wir machen uns gerade Gedanken, wohin es gehen kann, bei den Doktor-Jubilaren konnte man sehen, wie Entwicklungen verlaufen sind. Sie haben ein erfolgreiches Berufsleben bereits hinter sich“, resümierte Isabelle Weichsler, die zusammen mit Nikita Steimann die Absolventenrede hielt. Die Anwesenden beim anschließenden Listfest wurden zudem Zeugen der Verleihung des Preises für die besten Dissertationen durch die RWT Reutlinger Wirtschaftstreuhand an Dr. Stefanie Seifert und Dr. Tanja Kroh. Danach genossen die Absolventen mit ihren Familien und auch viele Alumni, die das Listfest für ein Wiedersehen nutzten, den Abend bei gutem Essen und Wein. „Eine runde Veranstaltung,“ freute sich Fachbereichssprecher Prof. Dr. Dominik Papies, „die ohne unsere Sponsoren so nicht durchführbar wäre. Dafür danken wir allen engagierten Firmen herzlich, insbesondere unseren Premiumpartnern b-k-p consulting und Ebner Stolz. Ein wirklich vorbildliches Engagement.“ Viele Absolventen zog es danach noch in die Stadt zur Graduate Party der Fachschaft, deren Eintritt im Listfest-Ticket inkludiert war.

 

_______________________________________________________________

34. List-Fest am 26.6.2015

List-Fest 2015 - 120 Gäste beim List-Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Stark, 190 Gäste in Bebenhausen. Das 34. List-Fest war wieder ein voller Erfolg.

 

Traditionell fand die Abendveranstaltung im Kloster Bebenhausen statt. Nach der Ehrung von drei goldenen und einem diamantenen Doktorandenjubilar durch den stellvertretenden Fachbereichssprecher Prof. Dr. Dominik Papies genossen die Anwesenden das Beisammensein und ein delikates Buffet. Anschließend ergab sich die Möglichkeit, bis in die Nacht hinein mit den alten und neuen Bekannten ins Gespräch zu kommen. Viele Absolventen nutzen die Möglichkeit, mit Freunden und Familie gemeinsam in Bebenhausen zu speisen und im besonderen Ambiente des Klosters einen goldenen Rahmen um den Tag der Zeugnisverleihung zu ziehen. Das nächste List-Fest findet am Freitag, den 30.06.2017 statt als einer der Höhepunkte des Jubiläumsjahres 200 Jahre Wirtschafts-wissenschaft in Tübingen. Im kommenden Jahr gibt es wieder ein Sommerfest unseres Alumni- und Fördervereins WiWi-Netzwerk e.V.

Hier können Sie sich den List Vortrag 2015 von Prof. Dr. Jürgen Stark als Video ansehen.

_______________________________________________________________

33. List-Fest am 28.06.2013

Auftakt im AudiMax – Begrüßung und Ehrung der RWT-Promotions-Preisträger

 

Gut 200 Gäste begrüßte Fachbereichssprecher Professor Martin Biewen im AudiMax der Neuen Aula zum inzwischen 33. List-Fest der Tübinger Wirtschaftswissenschaft. Seit 1978 pflegen die Fakultät und der Fachbereich dieses traditionelle Fest als zentralen Event für alle Tübinger Wirtschaftswissenschaftler.

 

Im Anschluss an die Begrüßung und vor dem fachlichen Höhepunkt – dem List-Vortrag – übernahm Professor Gerhard Braun die Bühne, um die beiden Preisträger des RWT-Promotionspreises zu ehren. In diesem Jahr gingen die Preise an Herrn Dr. Nico Zorrell mit dem Thema "Vertical Linkages, International Trade, and Macroeconomic Dynamics" und Herrn Dr. Jan Voßmerbäumer zu "Steuerwirkungen in der betrieblichen Entgeltpolitik".

 


Die diesjährigen Preisträger des RWT-Promotionspreises,

v.l.n.r. Dr. Jan Voßmerbäumer und Dr. Nico Zorell (Bild: Fany Fazii)

 

 

 

Listvortrag und Abschiedsvorlesung von Professor Franz W. Wagner – fachlicher Höhepunkt des diesjährigen List-Fests

 

Den diesjährigen Listvortrag hielt, ganz der Tradition des Fests entsprechend, ein „Alumnus“: unser hochgeschätzter Emeritus Professor Wagner sprach zum Thema „Corporate Social Responsibility oder Unternehmensbesteuerung: Wie soll soziale Verantwortung organisiert werden?”

 

Professor Wagner, der von 1989 bis 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität Tübingen war, hielt im Rahmen des List-Fests auch seine Tübinger Abschiedsvorlesung.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Franz W. Wagner (Bild: Fany Fazii)

 

Mit seinem Vortrag machte Professor Wagner auf aktuelle Forschungslücken im Bereich der Corporate Social Responsibility (CSR) aufmerksam, die er publikumswirksam mit bekannten Beispielen aus der jüngsten Vergangenheit in der Wirtschaft erläuterte. Genannt wurden in diesem Zusammenhang Unternehmen wie Starbucks oder Google. Die Unternehmen umgingen Steuerzahlungen zwecks einmaliger Zahlungen unter dem Deckmantel der CSR, die einem Bruchteil der eigentlichen Steuerlast entsprachen. Eigentliches Ziel war es dabei jedoch, das angeschlagene Image wieder herzustellen, welches durch Bekanntwerden der Steuerhinterziehungen gelitten hatte.

 

An den Vortrag schloss sich eine muntere und kontroverse Diskussion unter den Gästen an, die nach dem Ende des Vortrags in der Mehrzahl den Weg nach Bebenhausen antraten.

 

 

Ausklang in Bebenhausen – Gemütliches Beisammensein und Ehrung der Doktorandenjubilare

 

In diesem Jahr konnte das List-Fest wieder in den traditionellen Hallen des Klosters Bebenhausen gefeiert werden, was alle Anwesenden begeisterte und sich auch in der hohen Besucherzahl niederschlug.

 

Bevor die Gäste sich am reichhaltigen und höchst delikaten Buffet bedienten, stand die Ehrung von insgesamt fünf Doktorandenjubilaren an. Zwei goldene und drei diamantene Jubilare waren der Einladung nach Tübingen gefolgt, um Ihre Erneuerungsurkunden zum 50 bzw. 60-jährigen Promotionsjubiläum persönlich entgegen zu nehmen.

 

Fachbereichssprecher Professor Biewen führte die Laudatio und ehrte die besonderen Lebensläufe der verdienten Jubilare.

 

 


Die goldenen und diamantenen Promotionsjubilare mit Professor Biewen – v.l.n.r.: Dr. Biesinger, Dr. Etzel, Professor Biewen, Dr. Zubler, Dr. Pfaffenberger, Professor Buchholz (Bild: Fany Fazii)

 

Im Anschluß bedienten sich die Gäste, begleitet von den Klängen des Klassik-Duos Kirchner, am reichhaltigen Buffet. Bis in den späten Abend genossen die Anwesenden die schöne Atmosphäre des Klosters Bebenhausen, um alte Freundschaften zu erneuern und neue zu knüpfen.

 

 

Die Gäste genießen den Abend im Kloster Bebenhausen. (Bilder: Fany Fazii)

 

Das 34. List-Fest wird am 26. Juni 2015 wieder im Kloster Bebenhausen stattfinden.

 

Text: Sven Luithardt, Annalisa Ludewig und Sophia Wolpers

_______________________________________________________________

32. List-Fest am 24.06.2011

Im Anschluss an die feierliche Zeugnisverleihung und einem Empfang in der Wandelhalle der Neuen Aula fand in diesem Jahr erstmalig nach der Umstellung auf den zweijährigen Turnus wieder das List-Fest statt.

 

Eröffnet wurde das 32. List-Fest um 16.30 Uhr im AudiMax der Neuen Aula durch Professor Dr. Laszlo Goerke, den Fachbereichssprecher. Im Rahmen des ersten Veranstaltungsblocks des diesjährigen List-Fests wurden im Anschluß an die Begrüßung die RWT-Preise für die beste Promotion von Herrn Prof. Dr. Gerhard Braun von der Reutlinger Wirtschaftstreuhand verliehen.

 

 

Die Ehrung für die beste Promotion im Bereich BWL ging an Herrn Martin Weiss, mit dem Thema „Three Essays on the Taxonometrics of Labor Income“ am Lehrstuhl von Professor Dr. Dr. h.c. Franz W. Wagner promovierte.

 

Der Preis für die beste Promotion in VWL wurde an Herrn Wido Geis verliehen, der bei Professor Dr. Kohler mit der Dissertationsschrift „From Immigration to Integration: Four Essays on Economic Aspects of the Transition Process“ promovierte.

 

 

Im Anschluss wurde von Herrn Professor Dr. Wolfgang Wiegard der diesjährige List-Vortrag gehalten. Professor Dr. Wiegard war von 1994 bis 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft an der Universität Tübingen. Neben zahlreichen anderen Ehren und Ämtern ist Herr Wiegard Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und war bis zum Frühjahr dieses Jahres Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Sein Vortrag befasste sich mit dem Thema: "Ein Blick in die Zukunft: Wirtschaftliche Entwicklung, Wirtschaftspolitik und Währungsunion." Bezogen auf die drei Kernthemen, wirtschaftliche Entwicklung, Wirtschaftspolitik und Währungsunion, stellte Prof. Wiegard 10 Thesen auf, die sich hauptsächlich auf die jetzige und zukünftige Situation Deutschlands bezogen. In seiner Schlussthese zeigte Prof. Wiegard, dass Deutschlands Zukunft nicht zu negativ betrachtet werden sollte und auch die Währungsunion durchaus noch eine Chance hat.

 

 

 

Die Abendveranstaltung des List-Fests fand in diesem Jahr im Restaurant Casino am Neckar statt. Bei sonnigem Wetter und einem traumhaften Blick über den Neckar wurden die Gäste ab 18.30 Uhr zum Auftakt mit einem Glas Sekt empfangen.

Nach der Begrüßung durch die Prodekanin Professor Dr. Claudia Buch ehrte Herr Professor Dr. Laszlo Goerke die fünfzig- und sechzigjährigen Doktorjubilare. Anwesend für diese feierliche Verleihung waren Herr Dr. Gerhard Femppel, der die diamantene Erneuerungsurkunde für das sechzigjährige Jubiläum erhielt, sowie Herr Dr. Wolfgang Müller, der seine Dissertation vor fünfzig Jahren einreichte und in diesem Jahr die goldene Erneuerungsurkunde seiner Promotion empfangen durfte.

 

 

Weiterhin wurde Herr Dr. Albert Ohmenhäuser nachträglich geehrt, welcher bereits 2009 sein goldenes Promotionsjubiläum feierte, damals aber gesundheitlich verhindert war.

 

Im Anschluss wurde der gemütliche Teil des Abends eröffnet und zu den Klängen der musikalische Untermalung durch das Duo Mareike und Rebekka Kirchner bedienten sich die anwesenden Gäste am reichhaltigen Buffet. Nach dem Abendessen nutzen die Gäste die Gelegenheit, alte Bekannte wiederzutreffen sowie sich mit Studierenden, Mitarbeitern und Alumni zu unterhalten. Im gemütlichen Beisammensein fand der Abend seinen Ausklang und die jüngeren Teilnehmer besuchten im Anschluss an das List-Fest die Graduate Party, welche von der Freien Fachschaft Wiwi organisiert wurde.

Wir bedanken uns für die Organisation und bei den vielen Helfern, die dieses Fest zu einem Erfolg gemacht haben.

 

Bildnachweis: Fany Fazii/Bertram Schädle

_______________________________________________________________

List-Fest 2009

Wie in den Vorjahren fand das List-Fest am letzten Freitag im Juni, dieses Jahr dem 26.06.2009, statt. Pünktlich um 16:30 Uhr eröffnete die Dekanin Prof. Kerstin Pull, gemeinsam mit List-Vorstand Prof. Wilhelm Kohler das List-Fest.  Zunächst verlieh Dr. Gerhard Braun von der RWT Reulinger Wirtschaftstreuhand GmbH zwei Preise für herausragenden Dissertationen an Dr. Tobias Schüle sowie Dr. Björn Dymke. Wissenschaftlicher Höhepunkt der Veranstaltung war der "List-Vortrag" von Prof. Karlshans Sauernheimer von der Universität Mainz im Großen Senat. In seinem hochaktuellen Vortrag "Protektionismus in der Krise" hat er sich mit der Frage auseinandergesetzt, welche  Formen des offenen und verdeckten Protektionsimus in der aktuellen Wirtschaftskrise  Anwendung finden und welche Wirkungen daraus zu erwarten sind.

 

 

Prof. Wilhelm Kohler ergänzte den Vortrag anschließend mit einem Koreferat, bevor Prof. Laszlo Goerke durch die Diskussion führte.

 

Fortgesetzt wurde das List-Fest im Sommerrefektorium des Klosters Bebenhausen mit der Ehrung von Dr. Werner Diez für sein jahrelanges Engagement für die Fakultät sowie der Ehrung von 12 ehemaligen Doktoranden, die vor 50 bzw. 60 Jahren an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät promoviert hatten.

 

 

Im Anschluss daran feierten rund 300 Gäste in festlichem Rahmen und wurden dabei  durch zwei Auftritte des studentischen Trompetentrios "TrÜo" begleitet.

 

 

Wer dann noch nicht genug hatte, konnte anschließend mit den Jahrgangsabsolventen auf der Graduate Party in der Kelter weiterfeiern.

 

Bildnachweis: Fany Fazii/Bertram Schädle

_____________________________________________________________

Die Veranstaltungen der letzten Jahre

List-Fest 2008

 Freitag, den 27. Juni 2008

30. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler

 


List-Fest 2007

 Freitag, den 29. Juni 2007

 29. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler   

 


List-Fest 2006

 Freitag, den 30. Juni 2006

28. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler  

 


List-Fest 2005

 Freitag, den 24. Juni 2005

27. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler  

 


List-Fest 2004

 Freitag, den 2. Juli 2004

26. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler  

 


List-Fest 2003

 Freitag, den 27. Juni 2003

25. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler  

 


List-Fest 2002

 Freitag, den 28. Juni 2002

24. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler  

 


List-Fest 2001

 Freitag, den 29. Juni 2001

23. Gesprächskreis Tübinger Wirtschaftswissenschaftler  

 


Zu den Bildern früherer List-Feste